FCS Kali Representatives and Instructors

Über Filipino Combat Systems

Fcs Kali Berlin logo

  

Was ist FCS - filipino combat systems?


Das FCS ist eine moderne Interpretation phillipinischer Kampfkünste und besteht aus Elementen die Tuhon Ray in seinem Leben erlernt hat. Er nutzt die Schnittpunkte und Prinzipien die alle Kampfkünste gemeinsam haben um sie zu kombinieren.

Die verschiedenen Haupt-Stile die FCS vereint sind hauptsächlich 

(aber nicht darauf begrenzt)


Modern Arnis (GM Remy A. Presas)


Vor allem das Prinzip des, 4 count, punyo mano aber auch das stick trapping sowie fingerlocks, takedowns, roll overs im waffenlosen Bereich gehörten zu den Markenzeichen des Grossmeisters.


Pekiti tirsa Kali (GM Leo Gaje)


Schon im Kindesalter lernte Tuhon Ray fast direkt unter dem Grossmeister.
Die einzelstock Form, der six count sumbrada sowie auch die 7 seguidas ect. sind auf das Pekiti zurück zu führen.


Sayoc Kali (GM Balthazar "Bo" Sayoc)


Auf dieses System ist natürlich unsere Messer Arbeit wie templates und knife tapping zurück zu führen aber auch einige Elemente des Stock grappling, sowie die Applikation in den direkten Kampf, zurück zu führen. In diesem System bekam Meister Ray auch den Rang des Tuhon verliehen.


Silat


Viele der Unterschiede im Bezug auf andere Fma Stile beruhen auf dem Silat Einschlag im FCS. Waffen wie Sarong und Karambit kommen aus dem Silat wie auch viele Teile unsere mano mano Form, empty hands Techniken, takedowns und Körpermanipulationen.


FCS ist die Verbindung, welche es dem Trainierenden erlaubt, die Kluft zwischen den einzelnen Systemen und Techniken zu überbrücken, indem er die gemeinsamen Elemente nutzt, die alle Systeme gemeinsam haben.

  

Dies ist nur ein kleiner Überblick, und eine grobe Zusammenfassung die mir Tuhon Ray mal gegeben hat.

 

Das FCS, welches durch Tuhon Ray Dionaldo gegründet wurde, ist nicht nur ein System, es setzt sich aus vielen anderen Systemen zusammen. Das Ziel des FCS ist es, die philippinischen Kampfkünste zu verbreiten und zu fördern. 


Es ist uns ein grosses Anliegen, den Systemen aus denen FCS besteht, Respekt entgegenzubringen und die ursprünglichen Systeme auf diesem Weg weiterleben zu lassen. Gleichzeitig werden die traditionellen Systeme in die modernen und taktischen philippinischen Kampfkünste eingegliedert und angepasst. 


Ein FCS Lehrer kann gleichzeitig eines der zentralen Systeme in seiner reinen Form unterrichten und gleichzeitig die unterschiedlichen Aspekte der verschiedenen Systeme miteinander verschmelzen. 

Die Reinheit der zentralen Systeme geht dabei nicht verloren, aber das System wird mehr als die Summe seiner Teile. 


Kali ist eine der alten und traditionellen Philippinischen Kampfkünste. Seine Wurzeln lassen sich in das 9. Jahrhundert zurückverfolgen. 


Kali ist ein auf Waffen basierendes Trainings-System welches im Basis-Training lange und kurze Rattan-Stöcke benutzt um Schwerter, Messer und Speere zu ersetzen. 

Die Herkunft des Wortes Kali ist unklar – einige glauben, dass das Wort Kali auf die Verschmelzung der beiden Wörter „Kamut“ (Hand) und „Lihut“ (Bewegung) zurückzuführen ist. Andere hingegen sind der Meinung, dass das Wort Kali von dem alt-malayischen Schwert "Kalis" abgeleitet wurde, oder aber der Hindu-Göttin „Kali“, der Göttin der Zerstörung, nachempfunden wurde.